Schuldner- und Insolvenzberatungszentrum Kiel
Schuldner- und Insolvenzberatungszentrum Kiel

Prävention

Neben den Einzelfallberatungen zur Schuldenregulierung legt das SIZ Kiel großen Wert auf die Präventionsarbeit. Ziel dieser Arbeit ist es, aktuelle und bedarfsgerechte Verbraucherinformationen zu vermitteln, um Überschuldungssituationen zu verhindern. Zielgruppen für diese Veranstaltungen sind Jugendliche und Heranwachsende, aber auch Erwachsene mit geringem Einkommen.

 

Die Präventionsvereinbarungen werden u.a. angeboten:

 

  • im Rahmen des Schulunterrichts
  • bei Bildungsträgern
  • in Ausbildungsbetrieben
  • im Rahmen von Multiplikatorenschulungen
  • im Rahmen von Gruppenangeboten

 

Alle Präventionsveranstaltungen des SIZ Kiel sind so gestaltet, dass sie altersgerecht sind und die spezifische Lebenssituation der jeweiligen Zielgruppe berücksichtigen. Hier eine Übersicht über aktuelle Themen zur Schuldenprävention:

  • Sensibilisierung für die Problematik von Schulden
  • Stärkung der Handlungskompetenz
  • Information über typische Schuldenfallen
  • Internetverschuldung
  • Konsumverschuldung
  • Einrichten eines Pfändungsschutzkonto (P-Konto)
  • Information über das Verbraucherinsolvenzverfahren


Die Erfahrung hat gezeigt, dass zahlreiche Menschen mit Schulden die Teilnahme an einer Präventionsveranstaltung nutzen, um erste Kontakte zum SIZ Kiel aufzubauen. Nicht selten werden hierdurch Hemmschwellen abgebaut und der Weg für eine intensivere Beratung angebahnt. 

Mitarbeitende in der Präventionsarbeit

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schuldner- und Insolvenzberatungszentrum Kiel